seeweißensee kunsthochschule berlin. Informationsplattform der Fachgebiete Malerei und Bildhauerei

deutschenglish
IMG_3899_kl.jpg

 

IMG_3903_kl.jpg

 

Fachgebiet Bildhauerei

Die Kunsthochschule ist ein Raum auf Zeit, der jungen Künstler/innen das praktische und theoretische Rüstzeug an die Hand geben soll, sich in einer sich stetig verändernden Gegenwart selbst zurechtzufinden. 

 

In den ersten beiden Semestern durchlaufen die Studierenden ein fachübergreifendes künstlerisch- wissenschaftliches Grundlagenstudium. Im fortgeschrittenen Studium steht die selbständige künstlerische Praxis im Zentrum der Ausbildung. In Einzel- und Gruppengesprächen und in verschiedenen Projekten bekommen die Studierenden die Möglichkeit, in einem intensiven Austausch ihre eigene Arbeitsweise zu entwickeln.

 

Das Fachgebiet Bildhauerei verfügt über drei Professuren und mehrere Lehraufträge. Außerdem gibt es eine größere Zahl an wechselnden Gästen.

Regelmäßig bekommen die Studierenden die Möglichkeit in Ausstellungen und Wettbewerben ihre künstlerische Arbeit auch außerhalb der Hochschule zu überprüfen und weiterzuentwickeln. Das Fachgebiet unterstützt durch Partnerschaften den Austausch mit Kunsthochschulen im In- und Ausland. Daneben bilden das Erlernen technischer Fähigkeiten in den Werkstätten der Hochschule, sowie die Teilnahme an Veranstaltungen im Fachgebiet Theorie und Geschichte wichtige Bausteine der Ausbildung.

 

Studiendauer: 10 Semester, Abschluss: Absolvent/-in der Kunsthochschule Berlin Weißensee. Danach kann ein zweisemestriges Meisterschülerstudium angeschlossen werden.

 

Allgemeine Informationen zum Studienablauf auf der homepage der KHB Weissensee:  -> hier