seeweißensee kunsthochschule berlin. Informationsplattform der Fachgebiete Malerei und Bildhauerei

deutschenglish
 

Vortrag: Sibylle Omlin

Die Kunst und das Öffentliche

Home Zone: qualitative und kognitive Untersuchungen von Kunst im öffentlichen Raum. Schule der Wahrnehmung oder Störenfriede?

Donnerstag, 10.12.2015
17 – 19 Uhr
Aula khb

Sibylle Omlin, Direktorin der École cantonale d‘art du Valais ECAV, HES-SO im Wallis (Schweiz) stellt die Ergebnisse eines dreijährigen Forschungsprojektes vor, das in Zusammenarbeit mit der Humboldt-Universität zu Berlin den Fragen nachgegangen ist, auf welche Weise künstlerische Interventionen in einer Walliser Kleinstadt die Wahrnehmung und das Rezeptionsverhalten der Bürger_innen beeinflusst hat. Strategien, Methoden und Aneignungsformen von Kunst im öffentlichen Raum wurden analysiert und befragt.