seeweißensee kunsthochschule berlin. Informationsplattform der Fachgebiete Malerei und Bildhauerei

deutschenglish
 

Seminar: Andreas Siekmann

Die Kunst und das Öffentliche

TIMELINE zur Geschichte und Problematik von Kunst im öffentlichen Raum

Donnerstag, 14.1.2016 und 28.1.2016
jeweils 11 – 13 Uhr
Raumstrategien

Der öffentliche Raum erfährt seit den frühen 1970er Jahren in den künstlerischen Praxen verschiedene Definitionen des Städtischen: als real-geografische Größe (1970er), als funktionale Größe (1980er), als soziale Größe (1990er) und als Marketing Größe in der letzten Dekade. Was ist überhaupt öffentlicher Raum/Öffentlichkeit? Welche Funktion/Relevanz nimmt künstlerische Arbeit dort ein? Das Seminar rekapituliert den Begriff »Kunst im öffentlichen Raum« und den mit ihm verbundenen Begriff der Site Specifity, also wie sich künstlerische Arbeit einem konkreten Ort/Kontext widmen kann, und wann diese Widmung wieder verschwindet. Anhand dieser beiden Begriffe sollen eigene Arbeiten und methodische Ansätze von »Agieren im öffentlichen Raum« diskutiert werden.


Anmeldung unter: d.strube@kh-berlin.de